Adobe: Patches für Photoshop und Flash Player

Updates schließen kritische Sicherheitslücken

Adobe hat zwei Software-Updates herausgegeben, die gefährliche Sicherheitslecks in Photoshop und dem Flash Player entfernen. Betroffen sind die Photoshop-Versionen CS2 und CS3 sowie alle Flash-Player-Varianten bis einschließlich Version 9.0.45.

Der Photoshop-Patch unterbindet, dass Angreifer mit präparierten Bildern in den Formaten PNG, BMP, DIB und RLE Fremdcode in die Bildbearbeitung schleusen können.

Beim Flash Player werden mehrere Schwachstellen in verschiedenen Versionen adressiert. Sie können über präparierte SWF-Files sowohl die Fremdcode-Ausführung, als auch Cross-Site-Scripting ermöglichen.

Adobe zufolge sind beide Sicherheitsupdates kritisch. Das Unternehmen rät daher zu einer sofortigen Aktualisierung.

Themenseiten: Adobe, Adobe Systems, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe: Patches für Photoshop und Flash Player

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *