Frankreich wird ITK-Partnerland 2008

Umfangreiche Frankreich-Präsentation auf der CeBIT 2008

Frankreich wird 2008 offizielles Partnerland der deutschen IT- und Telekommunikationsbranche sein. Das haben der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) und die Deutsche Messe AG heute bekanntgegeben.

„Damit rücken zwei große europäische Hightech-Märkte noch enger zusammen“, sagt Bitkom-Präsidiumsmitglied Ulrich Dietz. Ein Highlight des Partnerland-Programms sei der deutsch-französische ITK-Gipfel auf der CeBIT 2008. „Hier treffen sich nicht nur Anbieter und Kunden“, erklärt Dietz. „Der Gipfel dient auch dem Gespräch zwischen Wirtschaft und Politik über die Hightech-Strategie in Europa.“ Der Bitkom und sein französischer Partnerverband Syntec Informatique erwarten dazu Spitzenpolitiker beider Länder.

Der Markt für IT, Telekommunikation und digitale Unterhaltungselektronik entwickelt sich dem Bitkom zufolge in Frankreich dynamischer als in manch anderen EU-Staaten. 2006 verzeichnete das Nachbarland ein Plus von 3,5 Prozent auf 105 Milliarden Euro.

Nach Berechnungen des Marktforschungsprojekts Eito geht es 2007 in gleichem Tempo aufwärts. Ende des Jahres dürfte die Nachfrage in Frankreich bei fast 109 Milliarden Euro liegen. Der französische ITK-Markt ist nach Deutschland und Großbritannien der drittgrößte in Europa.

Themenseiten: Bitkom, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Frankreich wird ITK-Partnerland 2008

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *