Apple stellt tastenlose Multitouch-Maus in Aussicht

Sensorenkamera im Gehäuse ersetzt Druckmechanik

Apple hat eine tastenlose Maus angekündigt, die auf herkömmliche Mechanik verzichtet. Wie einem US-Patentantrag zu entnehmen ist, soll die Maus mit einer komplexen Multitouch-Technologie ausgestattet werden. Sie erinnert frappant an die Oberfläche des kürzlich gelaunchten Iphones, das ebenfalls ohne mechanische Bedienelemente auskommt. Für die Auswertung und Übersetzung der Berührungen sind eine Kamera sowie Software im Inneren des Geräts zuständig.

Mithilfe einer ebenfalls untergebrachten Lichtquelle und der Kamera werden die Berührungen des Mausbenutzers aufgezeichnet. Durch die Auswertung der Reflexionen, die an den Druckpunkten entstehen, kann die Software auf den erwünschten Steuervorgang schließen. Wie beim Iphone lassen sich auch mehrere Finger gleichzeitig für die Bedienung einsetzen. Damit könnte die Multitouch-Maus auch für komplexere Aktionen am Bildschirm eingesetzt werden, ohne dass mehrere Steuerungsschritte durchgeführt werden müssen.

Welche technologischen Kniffe Apple einsetzt, um die Maus erkennen zu lassen, ob es sich bei Berührungen um versehentliche oder erwünschte Eingaben handelt, ist nicht bekannt. Vorstellbar wäre auch, dass ein derartiges Gerät zukünftig mit virtuellen Funktions-Tasten ausgestattet wird, wie sie bei anderen Touchscreen-Anwendungen bereits etabliert sind. Auf die herkömmliche Bewegungssteuerung durch das Verschieben der Maus auf der Arbeitsplatzoberfläche will Apple auch bei der jüngsten angedachten Innovation nicht verzichten. Eine zweite Kamera im Inneren der Maus sorgt dafür, dass die Mausbewegungen am Bildschirm umgesetzt werden.

Multitouch-Maus


Apple arbeitet an einer Multitouch-Maus (Foto: uspto.gov).

Themenseiten: Apple, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Apple stellt tastenlose Multitouch-Maus in Aussicht

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Juli 2007 um 19:57 von Fritz

    Witzig…
    erst jahrelang an der Schnapsidee festhalten, dass zwei Maustasten allemale genug wären, und jetzt übertreiben sie es plötzlich…

    • Am 6. Juli 2007 um 21:14 von jk

      AW: Witzig…
      was heißt hier zwei? denen war doch eine genug.
      schrecklich, diese applemäuse…
      ich muss mich auf der arbeit immernoch tagtäglich damit rumschlagen.

    • Am 6. Juli 2007 um 21:44 von Macfan

      AW: Witzig…
      es war sogar nur eine Maustaste, die jahrelang als ausreichend galt ;-)

  • Am 9. Juli 2007 um 13:29 von I. Schrader

    schlecht recherchiert?
    Moment mal: soweit ich weiß, hat Apple weder solch eine Maus angekündigt, noch in Aussicht gestellt.
    Es wurde lediglich das entsprechende Patent bekannt, jedoch nicht durch Apple selbst. Ich glaube, man sollte solche Informationen hinreichend präzise wiedergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *