Garantie für Xbox 360 auf drei Jahre verlängert

Microsoft gibt Hardware-Defekte der Konsole zu

Microsofts Xbox 360 ist anfällig für Hardware-Defekte. Deshalb hat das Unternehmen jetzt bekannt gegeben, dass die Garantie für die Konsole auf drei Jahre ab Kaufdatum verlängert wird. Mit dieser Garantieverlängerung entstehen dem Unternehmen Kosten in Höhe von einer Milliarde Dollar.

Microsofts Vizepräsident der Abteilung Entertainment und Geräte, Peter Moore, hat sich jetzt bei allen Kunden entschuldigt, die eine defekte Konsole besitzen. Gleichzeitig versicherte Moore, dass es sich bei dem Defekt definitiv um ein Hardware- und nicht um ein Software-Problem handle. Gleich mehrere Faktoren seien für ein Versagen der Hardware verantwortlich, das am Blinken von drei roten Lichtern auf der Konsole erkennbar ist. „Leider hat dieses Hardware-Problem Frustration auf Seiten einiger Kunden ausgelöst, und das tut uns natürlich aufrichtig leid“, entschuldigt sich auch Robbie Bach, Präsident der Abteilung Entertainment und Geräte.

Dieses Eingeständnis hilft den vielen verärgerten und enttäuschten Xbox-360-Besitzern aber nicht weiter. Auf der Seite Consumeraffairs.com machen sie ihrem Ärger Luft und beschweren sich sowohl über die entstandenen Kosten als auch über die Vertuschung des Problems auf Seiten Microsofts.

Da ist es kein Wunder, dass das angepeilte Verkaufsziel von zwölf Millionen Stück nicht erreicht wurde. Wie Geschäftsführer Chris Liddel bekannt gab, hat das Unternehmen nur 11,6 Millionen Konsolen bis Ende Juni verkauft. Das heißt auch, dass Microsofts Konsole es nicht geschafft hat, Nummer eins im Markt zu werden. Nintendos Wii hat mit 1,5 Millionen verkauften Geräten innerhalb der ersten drei Monate die Marktführung übernommen.

Themenseiten: Hardware, Microsoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Garantie für Xbox 360 auf drei Jahre verlängert

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Juli 2007 um 22:13 von Christian W. Rumpf

    Wii mit 1,5 Millionen Markführer zu 11.6 Millionen Xbox360 ?
    In Mathe war ich nicht schlecht.
    Also Wii = 1.5 Millionen mal in den ersten 3 Monaten = Markführer ??
    Xbox 360 nun 11.6 Millionen und nur zweiter ?.
    Himmel, da passt aber nun etwas nicht zusammen.
    p.s.
    Habe selber seit einem Jahr eine Xbox 360 und die läuft ganz normal ( ein Freund hat dafür aber schon die vierte Xbox360 …… )

    • Am 21. Januar 2008 um 23:26 von DerPatrick

      AW: Wii mit 1,5 Millionen Markführer zu 11.6 Millionen Xbox360 ?
      Scheinbar wird derjenige Marktführer der mehr Konsolen in einem bestimmten Zeitraum verkauft. Ist aber sicherlich Blödsinn. Marktführer ist wer die meisten Konsolen insgesamt verkauft hat und das wäre ja dann wohl Microsoft. Von Sony scheint hier niemand mehr zu reden, oder? Interessiert auch nicht wirklich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *