Blick in die Zukunft: Apple Mac OS X 10.5 im Test

Das neue Apple-Betriebssystem Mac OS X 10.5 Leopard soll im Oktober erscheinen. ZDNet hat einen Blick auf die aktuelle Beta 1 geworfen. In Wort, Bild und Ton werden sämtliche Verbesserungen des neuen OS vorgestellt.

Mac OS X 10.5 soll im Oktober erscheinen. Die aktuelle Beta 1 (Build 9A466) hat Apple auf der World Wide Developer Conference Mitte Juni vorgestellt und an Entwickler verteilt. Nach derzeitigen Planungen wird damit gerechnet, dass Anfang August eine weitere Version erscheint, die sämtliche finalen Funktionen enthalten wird. Diese Variante soll dann nur noch fehlerbereinigt und optimiert werden, bis im September das so genannte Release to Manufacture (RTM) fertiggestellt ist.

Inzwischen präsentiert Apple die wichtigsten Neuerungen von Leopard auf seiner Website. Mac OS X ist ein 64-Bit-Betriebssystem, das allerdings kompatibel zu bisherigen 32-Bit-Treibern und -Applikationen ist. Anders als bei Vista wird es nur eine Version des Betriebssystem geben.

Die wichtigsten Neuerungen von Mac OS X 10.5 betreffen den Finder, der komplett überarbeitet wurde und mit Cover Flow eine von Itunes bekannte Ansicht bietet. Neue Features wie virtuelle Desktops, die Apple mit Spaces bezeichnet, und das Backup-Utility Time Machine sind die augenfälligsten Neuerungen im neuen Mac-Betriebssystem.

flash||reviews/2007/apple-macosx|/i/et/os/200707/macosx105/zukunft.jpg

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Mac

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Blick in die Zukunft: Apple Mac OS X 10.5 im Test

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *