Fujitsu bringt Notebook-Harddisk mit 300 GByte

Festplatte arbeitet mit Perpendicular-Magnetic-Recording-Technologie

Fujitsu setzt sich an die Spitze im Rennen um die Notebook-Harddisk mit der größten Speicherkapazität. 300 GByte Daten passen auf die angekündigte 2,5-Zoll-Festplatte mit der Modellkennung MHX2300BT.

Den Spezifikationen zufolge arbeitet die Harddisk mit Perpendicular Magnetic Recording. Sie wird am SATA-Interface angeschlossen. Die Platte läuft mit 4200 Umdrehungen pro Minute, verfügt über einen 8 MByte großen Buffer und greift binnen 12 Millisekunden auf die Daten zu.

Herstellerangaben zufolge soll die MHX2300BT noch im laufenden Quartal für 229 Dollar erhältlich sein.

Themenseiten: Fujitsu, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fujitsu bringt Notebook-Harddisk mit 300 GByte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *