Nokia stellt Freisprecheinrichtung für Bluetooth-Handys vor

Speakerphone HF-300 kommt im dritten Quartal

Nokia hat eine Freisprecheinrichtung für Bluetooth-Handys vorgestellt. Die Speakerphone HF-300 wird voraussichtlich im dritten Quartal für 107 Euro auf den Markt kommen.

Das 80 Gramm schwere Gerät wird über Bluetooth 1.1 oder höher mit einem Nokia-Mobiltelefon verbunden. Ein digitaler Signalprozessors (DSP) filtert störende Hintergrundgeräusche und Echos heraus. Die Stromversorgung erfolgt über Batterie. Damit sollen bis zu 20 Stunden Gesprächszeit möglich sein.

Das mit beleuchteten Bedienknöpfen ausgestattete HF-300 kann sowohl im Auto, als auch auf dem Schreibtisch genutzt werden. Mit einer speziellen Halterung lässt es sich beispielsweise an der Sonnenblende befestigen. Fünf Minuten nachdem die Verbindung zum Mobiltelefon getrennt wurde, schaltet sich das Gerät selbständig aus.

Nokia HF-300
Nokias Bluetooth-Freisprecheinrichtung lässt sich beispielsweise an der PKW-Sonnenblende befestigen (Bild: Nokia).

Themenseiten: Bluetooth, Nokia, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia stellt Freisprecheinrichtung für Bluetooth-Handys vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *