Apple hat Iphone-Domain erst jetzt registriert

Preis für iphone.com rangiert im siebenstelligen Bereich

Apple hat einen kaum vorstellbaren Marketing-Lapsus eingestanden: Als Steve Jobs vor einem halben Jahr das Iphone und den dafür gewählten Markennamen öffentlich machte, hatte Apple sich die Domain iphone.com nicht gesichert. Dies ist angeblich erst jetzt – gerade noch rechtzeitig zum Verkaufsstart – erfolgt.

Für die Domain soll Apple laut Domain Tools Blog einen Dollar-Betrag in siebenstelliger Höhe bezahlt haben. Der ursprüngliche Besitzer der Domain habe sie bereits 1995 registriert.

Die Kosten für die Domain iphone.com wird Apple mit Sicherheit verschmerzen können – , denn wenn der Run auf das Apple-Gerät nicht nachlässt, dürfte die erste Million bald verkauft sein.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple hat Iphone-Domain erst jetzt registriert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *