Iomega zeigt E-SATA-Festplatte mit maximal 750 GByte

Professional-HDD ab sofort für 249 Euro verfügbar

Iomega hat eine E-SATA-Festplatte mit 500 beziehungsweise 750 GByte Speicherkapazität vorgestellt. Das neue Modell der Professional-Reihe ist ab sofort für 179 respektive 249 Euro erhältlich.

Zusätzlich zum 3-GBit/s-E-SATA-Interface besitzt das silberfarbene 3,5-Zoll-Laufwerk auch einen USB-2.0-Port zum Anschluss an Rechner ohne E-SATA-Schnittstelle. Der Hersteller liefert die Festplatte mit der Backup- und Recovery-Software EMC Retrospect Express aus, die automatische Datensicherungen ermöglicht.

Neben den Professional-Modellen hat Iomega auch eine portable Design-Festplatte mit USB-2.0-Schnittstelle und 160 GByte Speicher präsentiert. Die 139 Euro teure E-Go besitzt ein abgerundetes 2,5-Zoll-Chassis mit verchromten Endstücken und ist ab sofort in den Farben „Kirschrot“ oder „Grau poliert“ erhältlich. Die Stromversorgung erfolgt über den USB-Port. Die so genannte Dropguard-Technologie soll das Laufwerk vor Beschädigungen bei einem Fall aus bis zu 1,30 Meter Höhe schützen.

Sowohl die Professional- als auch die E-Go-Festplatten sind zu den Betriebssystemen Windows 2000 Professional, XP Home, XP Professional, XP Professional x64 und Windows Vista kompatibel. Die E-Go-Modelle laufen auch unter Mac OS X 10.1.5 oder höher; die E-SATA-Platte unterstützt Mac OS X ab Version 10.2.

Iomega Festplatten
Iomegas neuen, portablen Festplatten sind ab sofort erhältlich (Bild: Iomega).

Themenseiten: Hardware, Iomega

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Iomega zeigt E-SATA-Festplatte mit maximal 750 GByte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *