Dell zeigt mobile Workstation mit Core-2-Duo-CPU

Precision M4300 ab 1308 Euro verfügbar

Mit der Precision M4300 bietet Dell ab sofort eine mobile Workstation, die speziell für CAD/CAM-Anwendungen, Architekturlösungen, Videoschnitt, Bildbearbeitung, Computeranimation, geografische Informationssysteme und Softwareentwicklung konzipiert ist. Das 15-Zoll-Notebook kostet in der Basiskonfiguration 1308 Euro plus Versand.

Dell liefert die Precision M4300 mit einem bis zu 2,4 GHz schnellen Core-2-Duo-Prozessor von Intel, maximal 4 GByte Dual-Channel-DDR2-RAM und Festplattenkapazitäten von bis zu 250 GByte aus. Optional sind auch ein 32 GByte großes Solid-State-Drive (SSD) sowie verschlüsselte HDDs erhältlich.

Beim Display haben Kunden die Wahl zwischen Auflösungen von 1920 mal 1200 (WUXGA), 1680 mal 1050 (WSXGA+) oder 1280 mal 800 Bildpunkten (WXGA). Als Grafiklösung kommt eine Quadro FX 360M von Nvidia mit 256 MByte dediziertem Videospeicher zum Einsatz.

Zudem bietet das Gerät unter anderem WLAN (802.11a/g/n), Gigabit-Ethernet, mobile Breitbandkommunikation über HSDPA, Bluetooth 2.0 mit EDR, Firewire, einen Express-Card-Slot, drei USB-Ports und einen CD-RW- oder DVD-Brenner. Ein integrierter Smart-Card-Leser, ein Trusted-Platform-Modul 1.2 sowie ein optional erhältlicher Fingerabdrucksensor sollen die Workstation vor unbefugtem Zugriff schützen.

Als Betriebssystem stehen Windows XP Home oder Professional sowie Vista Home Basic
oder Business zur Auswahl. Auf Wunsch liefert Dell die Precision M4300 auch in speziellen Energiespar-Konfigurationen aus, die der US-Umweltnorm Energy Star 4.0 entsprechen.

Dell Precision M4300
Die Precision M4300 ist ab sofort zu Preisen ab 1308 Euro plus Versand erhältlich (Bild: Dell).

Themenseiten: Dell Computer, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell zeigt mobile Workstation mit Core-2-Duo-CPU

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *