Was ist neu am Iphone von Apple?

Diesen Freitag wird in Amerika das Apple Iphone mit unglaublichem Getöse in die Läden kommen. Schon seit Mittwoch stellen sich in New York die ersten Menschen für das Gerät an. ZDNet hat gepfüft, ob das Iphone den Ansturm rechtfertigt.

Am 29 Juni 2007 ist es so weit – das Iphone kommt in Amerika exklusiv bei AT&T auf den Markt. Der Hype, der um das Iphone gemacht wird, ist immens. Das liegt vor allem daran, dass Apple bei den Verbrauchern besonders durch den Ipod quasi zu Kult-Marke wurde. Jeder Apple-Fan schwört auf die einfache Benutzerführung und das schöne Design. Gleiches erwarten alle auch vom Iphone.

Apple hat natürlich ganz bewusst den Hype gefördert. Die Informationen über das neue Mobiltelefon wurden nur spärlich gesät und somit die Neugier der Interessenten nur noch mehr angeheizt. Gerüchte und Spekulationen wucherten in den verschiedensten Blogs. Und als im Januar Steve Jobs das Handy auf der Mac World 2007 den Journalisten vorstellte, brachen sogar die in frenetischen Jubel aus.

Mit dem Näherrücken des Verkaufstarts kommen immer mehr Details ans Tageslicht. Das ist für ZDNet Grund genug, zu prüfen, ob das Tamtam, das um das Iphone gemacht wird, berechtigt ist. Beim Blick auf die Features des Iphone sollte man schließlich durchaus auch hinterfragen, ob sie wirklich die ersten ihrer Art sind. Wie revolutionär ist das Iphone wirklich?

Exklusivvertrag

Ein großes Manko fällt auf den ersten Blick auf. Apples Iphone wird ausschließlich mit Verträgen von AT&T vertrieben. Das heißt für potentielle Kunden im günstigsten Fall eine Vertragsbindung von 24 Monaten bei einer Grundgebühr von 60 Dollar pro Monat. Die Grundgebühr kann aber auch auf bis zu 100 Dollar steigen, je nach gewähltem Tarif. Hinzu kommen die 499 Dollar für das Handy mit 4 GByte Speicher oder 599 Dollar bei 8 GByte Speicherausbau.

In der günstigsten Variante macht das dann 1939 Dollar für das Smartphone von Apple. Allerdings sind in den günstigsten monatlichen Grundgebühren unter anderem 450 Minuten ins Festnetz, Datenflatrate, 200 SMS und unbegrenztes Telefonieren von Mobiltelefon zu Mobiltelefon inbegriffen. Dies zeigt auch die Tabelle:

AT&T-Tarife für das Iphone

Laut einem Spiegel-Online-Bericht sollen in Deutschland ähnliche Preise gelten. Apple plant, auch hierzulande das Iphone exklusiv über einen Netzbetreiber zu verkaufen. Und die Unternehmen zeigen sich sehr interessiert. Es ist allerdings ein zwiespältiges Verhältnis, das die Netzbetreiber in die Verhandlungen treibt. Denn einerseits will jeder gerne der Exklusivpartner sein, aber andererseits gilt: Wer es nicht wird, hat das Nachsehen. Allem Anschein nach gehen alle Netzbetreiber von einem großen Verkaufserfolg des Apple Iphone aus.

Themenseiten: Apple, Mobil, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Was ist neu am Iphone von Apple?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *