Nuance übernimmt Tegic Communications

Der Konzern erweitert seine Lösungen für den Mobilmarkt

Nuance Communications, führender Anbieter von Sprach- und OCR-Lösungen, hat die Übernahme der Tegic Communications bekannt gegeben. Tegic ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Time Warner AOL LLC und entwickelt Embedded-Software für mobile Endgeräte. Der Gesamtkaufpreis beträgt rund 265 Millionen Dollar. Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Geschäftsquartal erwartet.

Mit dieser Übernahme baut Nuance sein Produktportfolio für den Mobilmarkt weiter aus. Tegic hat die T9-Software für die prädiktive Texteingabe entwickelt, die sich in mehr als 2,5 Milliarden mobilen Endgeräten findet.

Durch die Kombination der prädiktiven, multimodalen T9-Eingabelösung mit den Spracherkennungstechnologien von Nuance verbessert sich die Handhabung der Mobilgeräte durch die Verbindung von Sprache, Text und Eingabe. Nuance plant eine „All-in-one“-Schnittstelle, die durch eine Integration der Lösungen beider Unternehmen die prädiktive Text-, Sprach- und Tastatureingabe unterstützt. Diese multimodale Schnittstelle wird die Nutzung mobiler Endgeräte laut Nuance vereinfachen und für die Produktlinien aller Hersteller erhältlich sein.

Themenseiten: Business, Nuance

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nuance übernimmt Tegic Communications

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *