Microsoft erweitert Windows Live um Vista-Funktionen

Auch XP-Anwender haben bald Zugriff auf Fotogalerien

Microsoft hat bekannt gegeben, dass es Windows Live um eine Tauschplattform und um eine webbasierte Fotogalerie erweitert. Vorerst stehen diese Services aber nur einigen Tausend ausgewählten Betatestern zur Verfügung.

Die Beta-Version enthält eine Weiterentwicklung der Windows Photo Gallery von Vista, wird aber auch unter Windows XP laufen. Damit können die XP-User ihre Bilder besser verwalten und darüber hinaus auch im Windows Live Spaces Blog veröffentlichen.

Mit der zweiten Neuerung, Windows Live Folders, lassen sich Dateien online austauschen. In der aktuellen Beta-Version stehen jedem User dafür 500 MByte zur Verfügung. Um als Fremder Zugriff auf diese Ordner zu erhalten, muss der Inhaber eine Einladung versenden. Außerdem müssen beide einen Windows-Live-Account haben.

„Dieses sind die ersten von zahlreichen neuen Services, die wir in den kommenden Monaten auf den Markt bringen werden“, sagt Brian Hall, bei Microsoft verantwortlich für Windows Live. Dabei wird es vor allem darum gehen, dass die Windows-Live-Features besser mit anderen Microsoft-Produkten wie Hotmail und dem Instant-Messenger zusammen arbeiten.

Mit den Erweiterungen von Windows Live versucht Microsoft, die Konkurrenz einzuholen. Yahoos Flickr-Foto-Seite gehört zu den beliebtesten Plattformen im Netz. Auch Yahoos Briefcase ist schon seit einigen Jahren auf dem Markt. Und auch Google soll Gerüchten zufolge an einem Gdrive genannten Storage-Service arbeiten.

Darüber hinaus bietet Google Online-Bürolösungen wie Textbearbeitung und Spreadsheets an. In dieser Richtung will Microsoft nichts bringen, da solche Webapps das Office-Kerngeschäft bedrohen könnten. Matt Rosoff von der auf Microsoft-Strategien spezialisierten Agentur „Directions on Microsoft“ sagt jedoch, dass Microsoft gerade auf diesem Gebiet gefordert sei: „Nur wenn sie den Desktop mit Windows-Live verbinden, haben sie langfristig eine Chance.“

Themenseiten: Microsoft, Telekommunikation, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft erweitert Windows Live um Vista-Funktionen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *