Symantec enthüllt Projekt „Canary“

Neue Anwendung soll Schadcode blockieren, statt IE-Schwachstellen zu schließen

Symantec hat unter dem Projektnamen „Canary“ eine Security-Software vorgestellt, die eine neue Methode zum Schutz vor Angriffen auf Microsofts Internet Explorer einsetzt.

Canary werde parallel zum Internet Explorer laufen und nach Angriffsversuchen auf den Browser Ausschau halten, erklärte Adam Bromwich, Entwicklungsmanager bei Symantec. „Anstatt Schwachstellen des Browsers zu schließen, soll Canary Schadcode blockieren, der die Sicherheitslücken ausnutzen will.“

Symantec will schon bald eine Business-Variante der neuen Lösung ausliefern, eine Version für Privatanwender ist für Herbst geplant.

Laut Bromwich wird die Software in Zukunft auch für die Browser Firefox und Safari angeboten.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Symantec enthüllt Projekt „Canary“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *