Shuttle bietet Mini-PC-Barebone mit HDMI-Anschluss an

XPC SG33G5 ab sofort für 359 Euro erhältlich

Shuttle bietet ab sofort einen Mini-PC-Barebone mit HDMI-Anschluss und Unterstützung des Kopierschutzes HDCP an. Der 359 Euro teure XPC SG33G5 kann damit High-Definition-Inhalte wie HD-DVD- oder Blu-ray-Filme über einen angeschlossenen HD-Bildschirm wiedergeben.

Das neue Modell der Glamor-Serie basiert auf Intels G33-Express/ICH9DH-Chipsatz, der Mehrkernprozessoren der Serien Core-2-Quad, Core-2-Duo E6000 oder E4000, Pentium Dual-Core E2000 und Celeron 400 unterstützt. In das schwarze, aus gebürstetem Aluminium gefertigte Gehäuse können bis zu 4 GByte Dual-Channel-DDR2-RAM verbaut werden.

Für die Bildwiedergabe ist Intels neuer Graphics Media Accelerator X3100 zuständig. Alternativ lässt sich auch eine PCI-Express-Grafikkarte einsetzten. Für SATA-Festplatten stehen drei interne SATA300- oder ein externer E-SATA-Anschluss zur Verfügung.

Zudem bietet der 310 mal 200 mal 185 Millimeter große SG33G5 Gigabit-Ethernet, einen 8-Kanal-Audiochip mit Dolby-Digital-Live- und DTS-Connect-Zertifizierung, einen SPDIF-Anschluss, zwei Firewire-Schnittstellen und sechs USB-2.0-Ports. Die Stromversorgung des Systems übernimmt ein 250-Watt-Netzteil.

Shuttle XPC Barebone SG33G5
Der XPC Barebone SG33G5 ist ab sofort für 359 Euro erhältlich (Bild: Shuttle).

Themenseiten: Hardware, Shuttle

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Shuttle bietet Mini-PC-Barebone mit HDMI-Anschluss an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *