Adobe Digital Editions 1.0 ist fertig

Digitale Zeitschriften und Ebooks komfortabel lesen

Mit Adobe Digital Editions 1.0 lassen sich Ebooks, elektronische Zeitschriften oder Zeitungen und andere digitale Publikationen erwerben, lesen und verwalten. Die Software steht ab sofort als kostenfreier Download für Windows und Mac zur Verfügung. Adobe Digital Editions für Linux-Plattformen wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte erhältlich sein.

Mit Adobe Digital Editions können Nutzer beim Lesen jetzt die Inhalte mit Lesezeichen, Markierungen und Notizen im Text versehen. Die Bibliotheksansicht bietet zahlreiche Organisationsmöglichkeiten mit mehreren Bücherregalen. Die Unterstützung des neuen IDPF-Open-Publication-Standards (OPS) für XHTML-basierte, flexibel darstellbare Ebooks garantiert laut Hersteller ein nahtloses Betrachtungserlebnis.

Adobe Digital Editions unterstützt PDF sowie XML und arbeitet in Verbindung mit der
Adobe Digital Editions Protection Technology (ADEPT), die dem Schutz von Inhalten dient. Zudem hilft der neue Dienst, die Rechte von Autoren und Verlegern zu wahren.

Themenseiten: Adobe, Adobe Systems, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe Digital Editions 1.0 ist fertig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *