Norman: Anti-Malware-Gateway für Firmennetzwerke

Network Protection kostet mit 25 Nutzerlizenzen 1190 Euro

Mit Norman Network Protection (NNP) hat das Sicherheitsunternehmen Norman Data Defense Systems einen intelligenten Netzwerk-Scanner zum Schutz vor Malware auf den Markt gebracht. Das neue Anti-Malware-Gateway ist ab 1190 Euro erhältlich. Der Preis schließt Applikationen, 25 Nutzerlizenzen und Updates für zwölf Monate ein.

Die Schutzlösung wird an beliebiger Stelle zwischen einzelnen Segmenten im Unternehmensnetz installiert und prüft in Echtzeit den durchfließenden Datenstrom auf Schadsoftware. Dadurch werden dem Hersteller zufolge auch Viren, Würmer, Trojaner oder Spyware erfasst, die unter Umgehung zentraler Mechanismen ins Unternehmensnetz gelangen, beispielsweise über mobile Geräte, VPN-Tunnel oder lokale Ports.

Da NNP die Virenschutzlösung Norman Virus Control mit integrierter Sandbox-Technologie nutzt, kann es auch unbekannte Malware erfassen. Eine Anpassung anderer Systeme im Netzwerk an NNP ist nicht erforderlich.

Gescannt werden alle Protokolle, die Malware-infizierten Datenverkehr transportieren können, darunter TP, HTTP, SMTP, POP3, RPC, TFTP, IRC und CIFS/SMB. Konfiguration und Verwaltung des Security-Gateways erfolgen über eine webbasierte grafische Benutzeroberfläche. Updates werden automatisch vorgenommen und Protokolle, Statistiken sowie Warnmeldungen selbständig generiert.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Norman: Anti-Malware-Gateway für Firmennetzwerke

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *