Allied Telesis bringt Standalone-Layer-3-Gigabit-Switch

AT-10408XP bietet acht 10-GBit/s-Ethernet-Switching-Ports

Allied Telesis hat mit dem AT-10408XP einen Standalone-Layer-3-Gigabit-Ethernet-Switch vorgestellt, der acht 10-GBit/s-Ethernet-Switching-Ports bündelt. Er ist ab sofort zu einem Listenpreis von 6429 Euro verfügbar.

Der eine Höheneinheit einnehmende AF-10408XP bietet unter anderem Wirespeed-Routing und volle Layer-3-Funktionalität, darunter Routing Information Protocol (RIP) und Open Shortest Path First (OSPF). Eine IEEE-802.1x-Authentifizierung in Verbindung mit einem Radius-Server sollen das Netzwerk vor unbefugtem Zugriff schützen. Die Installation und Konfiguration erfolgt über ein industriestandardkonformes Command Line Interface.

Der Switch besitzt serienmäßig redundante Netzteile, die im Gehäuse untergebracht sind. Die Stromversorgungen stehen als Gleich- und Wechselstrom-Versionen zur Verfügung und können während des Betriebs getauscht werden. Der AF-10408XP überwacht zudem die Betriebstemperatur und die Lüfter.

Allied Telesis AT-10408XP
Der AT-10408XP ist ab sofort für 6429 Euro verfügbar (Bild: Allied Telesis).

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Allied Telesis bringt Standalone-Layer-3-Gigabit-Switch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *