Myspace zieht Partnerschaft mit Ebay in Betracht

Social Network will Nutzern Verkaufsfunktion bieten

Chris DeWolfe, Chef des Social Networks Myspace, interessiert sich für eine Kooperation mit Ebay. Ziel sei der Aufbau einer Verkaufsfunktion für die Nutzer der Plattform. „Wir wollen Tools dafür bereitstellen, beispielsweise wenn jemand selbst gestaltete T-Shirts an seine Geschäftskontakte vertreiben will“, sagte der Myspace-Gründer gegenüber der britischen Tageszeitung Telegraph.

„Wir könnten das in einer Zusammenarbeit mit jemandem wie Ebay machen“, so DeWolfe weiter. Entschieden sei bis dato aber noch nichts. Und mit den Features könne man auch nicht vor sechs Monaten rechnen.

Derzeit besuchen monatlich 69 Millionen Nutzer die Social Networking Site. Durch die Kooperation will das Unternehmen die hohen Besucherzahlen besser ausnutzen, um Umsätze zu generieren.

Themenseiten: Business, Ebay

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Myspace zieht Partnerschaft mit Ebay in Betracht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *