Sicherer Tunnel zum PC: Fernzugänge mit FreeSSHd

Secure Shell (SSH) ist in der Linux-Welt ein alter Bekannter - mit passender Software werden Verbindungen zwischen Computern abgesichert. FreeSSHd bringt SSH auf Windows-PCs und kann mittels Secure FTP Dateien sicher übertragen.

Von unterwegs auf den heimischen PC zugreifen ist heute kein Problem mehr. In den meisten Betriebssystemen sind bereits Serverkomponenten und die dazu passenden Clients integriert. Windows kann über den Remote-Desktop den Bildschirminhalt eines entfernten Computers abbilden.

Bei Linux sorgt unter anderem Telnet für den Zugang zu einer Systemshell. Dazu kommt noch eine schier unüberschaubare Anzahl von Programmen von Drittherstellern, mit denen der Zugang auf die eine oder andere Weise möglich ist. VNC (Virtual Network Computing) und seine zahlreichen Varianten sind besonders beliebt, doch kranken sie fast alle am gleichen Problem: Sie sind nicht explizit sicher. Verschlüsselung ist nie Bestandteil des Produkts und ist nur in wenigen Fällen über optionale Software eingebunden.

FreeSSHd Links zum Artikel
FreeSSHd Homepage  (Link)
PuTTY Homepage  (Link)
Filezilla Homepage  (Link)
UltraVNC Homepage  (Link)
(VNC mit Verschlüsselungsmodul)

In der Linux-Welt war die fehlende Verschlüsselung allerdings nie ein Manko. Beim Unix-Abkömmling gab es schon immer sichere Verbindungswege durch eine ganze Reihe von Protokollen. Am bekanntesten dürfte Secure Shell (SSH) sein. SSH wurde in den Neunzigern vom finnischen Studenten Tatu Ylönen entwickelt. Nachdem die Software schnell an Popularität gewann, gründete er die Firma http://www.ssh.com/ SSH Communications Security. Heute gibt es sowohl eine kommerzielle Variante der SSH-Software als auch verschiedene Open-Source-Versionen.

SSH ist sowohl Protokoll als auch Software, und dient dazu, einen sicheren Tunnel durch ein unsicheres Netz aufzubauen. Im Prinzip funktioniert SSH also wie ein virtuelles privates Netz (VPN), allerdings mit dem Unterschied, dass es nur einen Kanal mit eingeschränkter Funktionalität errichtet. Bei einem VPN besteht nach der Authentifizierung eine virtuelle Netzwerkverbindung, über die jede Anwendung und jedes Protokoll, auch parallel, geführt werden kann. SSH tunnelt nur jeweils eine Anwendung oder ein Protokoll, allerdings können mehrere Tunnels nebeneinander auf unterschiedlichen Ports errichtet werden.

FreeSSHd bringt SSH-Funktionalität für Windows, in einer einfachen, stabilen und leicht zu bedienenden Software. FreeSSHd ist nicht Open Source, aber kostenlos. Die Entwickler, Weonlydo Software, haben auch eine kommerzielle Variante des Produkts im Angebot. Der Funktionsumfang des kostenlosen FreeSSHd reicht jedoch für die private und in Maßen berufliche Nutzung völlig aus.

Themenseiten: Big Data, Datenschutz, Security-Praxis

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sicherer Tunnel zum PC: Fernzugänge mit FreeSSHd

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *