Fujitsu Services erzielt 3,591 Milliarden Euro Umsatz

Vorsteuergewinn wächst im Geschäftsjahr 2007 auf 250,6 Millionen Euro

Fujitsu Services hat seinen Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007 (bis 31. März) um 7,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 3,591 Milliarden Euro gesteigert. Der Vorsteuergewinn des europäischen IT-Dienstleisters wuchs um 11,5 Prozent auf 250,6 Millionen Euro. Das geht aus den am Dienstag veröffentlichten Geschäftszahlen hervor.

Das Eigenkapital legte im Geschäftjahr 2007 um 83 Prozent zu. Gleichzeitig ist das Auftragsbuch von Fujitsu Services mit 9,615 Milliarden Euro besser gefüllt als je zuvor.

Zu den Highlights im Deutschlandgeschäft gehört Fujitsu Services zufolge die Übernahme der Neckarsulmer TDS AG im Januar 2007 und eine im neuen Geschäftsjahr realisierte strategische Outtasking-Partnerschaft mit AGIS, dem IT-Dienstleister der Allianz, die einen Umfang von 400 Millionen Euro hat.

Damit hat das Unternehmen seine Wachstumsstrategie weiter vorangetrieben. Ziel sei es, durch Zukäufe, organisches Wachstum und sogenannte „Deal-based Acquisitions“ weiter zu expandieren und unter die Top Fünf der IT-Dienstleister in Deutschland zu kommen, teilte der Konzern mit.

Themenseiten: Business, Fujitsu

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fujitsu Services erzielt 3,591 Milliarden Euro Umsatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *