Börse straft Apple ab

Aktienkurs sinkt nach Jobs Keynote

Die Ansprache von Apple-Gründer Steve Jobs auf der seit gestern stattfindenden Entwicklerkonferenz in San Francisco hat die Börsianer offensichtlich nicht in Feierlaune versetzt. Zwar stieg der Kurs der Apple-Aktie zu Handelsbeginn noch auf 126,15 Dollar, was nahezu dem 52-Wochenhoch von 127,60 Dollar entspricht. Dann setzte allerdings der Kurs zum Sinkflug an und schloss nahe am Tagesminimum bei 120,15 Dollar. Das entspricht einem Abschlag zum Schlusskurs des Vortages von 4,30 Dollar oder 3,45 Prozent.

Viele Investoren hatten auf die Vorstellung neuer Produkte und auf Informationen zur Zusammenarbeit mit Google gehofft. Von Jobs gab es dazu nichts zu hören.

Stattdessen hat der Apple-Chef letztendlich nur zwei Neuigkeiten verkündet: Zum einen soll es Entwicklern möglich sein, Lösungen für die Iphone-Plattform anzubieten. Zum anderen wird der Apple-Browser Safari bald auch für Windows verfügbar sein.

Apple-Kurs gibt nach
Nach der Eröffnungsrede der Apple-Entwicklerkonferenz von Steve Jobs sank der Aktienkurs.

Themenseiten: Apple, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Börse straft Apple ab

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Juni 2007 um 11:21 von Lutz

    Na ja man sollte mal auf dem Teppich bleiben
    Es war wenigstens etwas gekommen. Hardware wird aber auf WWDC nie vorgestellt,. Das sollte der zuständige Redakteur wissen. Und der bunte Apfel ist so alt, das der Redakteur wahrscheinlich seit Jahren im Tiefschlaf war.

    • Am 12. Juni 2007 um 17:06 von Steven Jobber

      Wer hier schläft, fragt sich…
      Warum reagieren Apple-Fans nur immer so gereizt, wenn über ihr Allerheiligstes etwas kritischer berichtet wird.

      >Hardware wird aber auf WWDC nie >vorgestellt

      Hardware-Vorstellungen auf der letzten WWDC:
      – Mac Pro
      – Xserve
      http://www.apfelkult.de/node/301

      Immer locker bleiben, meint

      Steven Jobber

    • Am 12. Juni 2007 um 19:35 von Lutz

      AW: Wer hier schläft, fragt sich…
      Na ja bekommst sicher von Billyboy ne Prämie.
      Aber wie wärs denn mal mit was Kreativem von Micro… . Ausser bla bla und Versuchen des Nachbaus gibts eigentlich nur kreative Viren. Also dann viel Spass AL

  • Am 12. Juni 2007 um 14:59 von macfox

    Gang und gebe…
    Habe erst letzten gelesen das so was ja mit Absicht hochgeschaukelt wird. Da solls doch ne alte Börsenregel geben: Buy on rumours, sell on news.
    So kommt mir das vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *