Adobe gibt Beta seiner Entwicklungsumgebung AIR frei

Vorabversion steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit

Adobe hat eine Betaversion seiner Entwicklungsumgebung Adobe Integrated Runtime (AIR) veröffentlicht. Die unter dem Codenamen Apollo bekannte Software ermöglicht das Erstellen von Anwendungen auf Basis von HTML, Flash und Javascript.

Die Software-Bausteine sollen vom Browser aus nahtlos in die auf dem System laufenden Desktop-Programme integrierbar sein. Damit geht Adobe den Weg so genannter Webtop-Anwendungen. Das ist in Desktop-Lösungen integrierte, webbasierte Software mit Funktionen für Rich Internet Applications (RIA).

Im Gegensatz zur Alphaversion verfügt die Beta von AIR über eine voll funktionsfähige HTML-Engine, Drag-and-Drop-Elemente für Dateien sowie Unterstützung von PDF. Sie steht für Entwickler auf der Homepage des Unternehmens zum kostenlosen Download bereit. Sie ist allerdings bisher nur zu Windows- und Mac-OS-X-Systemen kompatibel. Eine Linux-Version soll später folgen.

Themenseiten: Adobe Systems, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe gibt Beta seiner Entwicklungsumgebung AIR frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *