Qnap stellt All-in-one-NAS-Server vor

Turbo-Station-Modell TS-109 ab 280 Euro erhältlich

Qnap hat seine NAS-Server-Serie Turbo Station um ein schnelles All-in-one-Modell erweitert. Der TS-109 ist in zwei Varianten erhältlich: Die Standard-Version kostet 280 Euro, das Pro-Modell gibt es für 331 Euro.

Der neue All-in-one-Server basiert auf einer Marvell-CPU, 128 MByte RAM und 8 MByte Flash-Speicher. Die Transferraten liegen laut Herstellerangabe bei über 30 MByte/s Lesegeschwindigkeit und bei mehr als 20 MByte/s im Schreibmodus. Als neue Funktion wurde eine Unterstützung für My-SQL-Datenbanken integriert. Die Pro-Version bietet zusätzlich einen Active-Directory-Service zur einfachen Integration in bestehende Windows-Server-Umgebungen und einen NFS-Server zur Anbindung an Linux-PCs.

In das lüfterlose, Wärme ableitende Aluminiumgehäuse der TS-109 können herkömmliche 3,5-Zoll-SATA- oder SATA2-Festplatten mit einer Kapazität von maximal 1 TByte verbaut werden. Der Stromverbrauch im Betrieb liegt bei 14,4 Watt.

Über drei USB- sowie einen E-SATA-Anschluss lassen sich externe Massenspeicher, Kartenleser oder Flash-Speicher-Laufwerke wie MP3-Player oder Digicams im Netzwerk zur Verfügung stellen oder die enthaltenen Daten mittels Knopfdruck auf die Festplatte des TS-109 kopieren. Ebenso kann ein USB-Drucker im LAN integriert werden.

Per Gigabit-Ethernet wird der Server ins Netzwerk eingebunden. Die Konfiguration und Verwaltung des Geräts erfolgt mithilfe eines Windows-Installationsassistenten oder einer Weboberfläche mit HTTPS-Unterstützung und 256-Bit-AES-Verschlüsselung.

Ein besonderes Highlight des TS-109 ist eine Download-Funktion, mit der Daten auch bei ausgeschaltetem PC selbständig heruntergeladen werden können. Eine Netzwerk-Papierkorb-Funktion dient zum Wiederherstellen versehentlich gelöschter Daten.

Darüber hinaus ist der TS-109 auch als Backup-, Multimedia- oder Itunes-Musikserver einsetzbar. Mittels eines integrierten Webservers mit PHP-, My-SQL- und SQ-Lite-Unterstützung können auf der Turbo Station auch eine Homepage mit Web-Anwendungen wie Foren, E-Shops oder Blogs gehostet und ins Internet gestellt werden.

Qnap TS-109
Qnaps TS-109 ist als Standard- oder Pro-Version für 280 beziehungsweise 331 Euro erhältlich (Bild: Qnap).

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Qnap stellt All-in-one-NAS-Server vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *