Arcor: Analog-Flatrate ohne Vertragsbindung für 14,95 Euro

ISDN-Surfer zahlen mit Kanalbündelung 29,90 Euro

Arcor bietet ab sofort eine Internet-Flatrate ohne Vertragsbindung für analoge und ISDN-Anschlüsse. Pro Monat fallen in diesem Tarif 14,95 Euro an. ISDN-Surfer können beide Kanäle bündeln und mit 128 KBit ins Netz gehen – dies kostet monatlich allerdings 29,90 Euro monatlich.

Einrichtungskosten oder Einwahlgebühren fallen in diesem Tarif nicht an. Er gilt für den jeweiligen Kalendermonat und endet automatisch zum Monatswechsel. Im Klartext: Lohnend ist er nur, wenn man sich in den ersten Tagen eines Monats für den Pauschalpreis entscheidet.

Um den Pauschaltarif nutzen zu können, müssen Surfer die Einwahlnummer „01920791“, den Benutzernamen „arcor“ sowie das Passwort „internet“ in die DFÜ-Einstellungen eingeben. Beim ersten Aufruf einer Onlineseite erscheint eine Maske für die Tarifbestätigung – wird diese akzeptiert, so bucht Arcor den Pauschalbetrag ab.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

8 Kommentare zu Arcor: Analog-Flatrate ohne Vertragsbindung für 14,95 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. Juli 2007 um 2:08 von malkuth

    Arcor Flat ist keine Flat
    Hallo,

    ich hatte diese Flat meinen Eltern empfohlen,da sie neuerdings öfters ins netz gehen aber derzeit noch kein DSL haben.Wird auch noch eine Weile gehen.
    Mein Vater hat sich diese "Flat" von Arcor bestellt und er ist beileibe kein Poweruser.
    Diese "Flat"gilt jeweils nur für ein Monat und muss dann wieder erneuert werden.
    Als er diese jetzt erneuern wollte kam der Hinweis

    "Lieber Kunde, vielen Dank für Ihr Interesse an der Arcor-Internet by Call flatrate. Leider sind Sie uns in der Vergangenheit durch Ihre weit überdurchschnittliche Flatrate-Nutzung aufgefallen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen deswegen diesen Tarif nicht mehr anbieten können. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere günstigen Basistarife zu nutzen. "

    Also doch keine Flat!Ich bezeichne sowas als Kundenverar..

    • Am 10. August 2007 um 19:16 von Ronny

      AW: Arcor Flat ist keine Flat
      Moin,

      die angebliche flat ist einfach nur ein witz.ich hab sie zwei monate genutzt zum preis von 14,95€. jetzt kam beim wiederanmelden die meldung, das ich jetzt 29.95 € zahlen soll.auf meine nachfrage bei arcor hieß es, ich müsste das doppelte zahlen weil ich zu lange online war. wenns hoch kommt waren es 80 stunden. schöne flat, ich lach mich tot.diese meldungen werden dann wohl auf jeden kunden abgestimmt."lol" MfG Rg

    • Am 5. Oktober 2007 um 19:35 von Sascha

      AW: Arcor Flat ist keine Flat
      da muss ich dir recht geben bei mir war es das gleiche ich konnte diese "Flat" nur einen monat nutzen und dann kam diese meldung das ich angeblich zu viel gesurft habe aber es soll doch angeblich einen unbegrenzte Flat sein also wie soll mann mehr surfen als unbegrenzt das geht doch nicht

  • Am 2. Juli 2007 um 6:38 von Conny

    Flatrate 14,95
    tja, mir ging das ganz genauso. was habe ich mich gefreut über die Flatrate – als ich gestern online gehen wollte musste ich um online gehen zu können also 29,95 abschließen.Da können weitere Anbieter jedoch auch mithalten wie z.B. alsternet24…. Ich habe mich an arcor gewandt um in Erfahrung zu bringen, weshalb eine derartige Flatrate überhaupt angeboten wird – Köder??
    Schade – zu früh gefreut und!!!! ein Monat war noch nicht einmal abgelaufen, hatte die Flatrate seit dem 19.6. und am 1.7. war das vorbei….soll man das verstehen???

  • Am 23. September 2007 um 10:33 von Bernd

    Frechheit
    ja, bei mir war das genau so. Zuerst 14,95 bezahlt und auf einmal doppelt so viel für eine ANALOG-FLAT, das ist nicht nur ein Witz, das ist absolut unterste Schublade von Arcor.

    Eine Schande für Arcor !

  • Am 31. Oktober 2007 um 18:31 von andy

    arcoranalogflat
    nach 3 stunden wird getrennt-eine frechheit.was wird mit downloads?

    • Am 1. März 2008 um 13:32 von schnuffi

      AW: arcoranalogflat
      => downloadmanager (gibt es auch als freeware) und das problem ist gelöst.

  • Am 8. Januar 2008 um 12:49 von Edwin König

    Analog Flatrate von Arcor
    Nach nur 2 Monaten der Nutzung wird plötzlich gesagt, dass man uns den Tarif nicht mehr anbieten kann , aufgrund einer zu häufigen Nutzung…ja deshalb hat man ja eine Flat-Rate, weil man es nutzt. Wir werde diese Firma auf keinen Fall mehr in Betracht ziehen wenn es um Internet oder Telefon Leistungen irgendwelcher Art geht. Erst anbieten und dann die Benutzer vor den Kopf stossen um diese auf call-by-call abzukassieren .Arcor, sorry aber -Kundenfreundlichkeit wird anders definiert – …….@king

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *