SMC zeigt Layer-2-Fast-Ethernet-Switch mit 28 Ports

Modell SMC6128L2 ab Juni für 360 Euro verfügbar

SMC Networks hat seine Tiger-Switch-Reihe 61xx um das Modell SMC6128L2 erweitert. Der verwaltbare Layer-2-Switch besitzt vier Gigabit-Kombo-Schnittstellen und 24 dedizierte 10/100-MBit/s-Ethernet-Ports. Das Gerät ist ab Juni für 360 Euro verfügbar.

Die Tiger-Switch-61xx-Familie ermöglicht den gemischten Einsatz von Switches mit und ohne Power over Ethernet (PoE) in einem Netzwerk. Durch IP-Clustering lassen sich bis zu 32 Switches der 61xx-Serie als Verbund betreiben, so dass sie wie eine Einheit mit nur einer IP-Adresse angesprochen und verwaltet werden können.

Der auf SMB-Arbeitsgruppen ausgerichtete SMC6128L2 unterstützt zudem virtuelle lokale Netze (VLANs), die auf Frames oder Ports basieren. Dazu nutzt er eine automatische GVRP-LAN-Registrierung.

Für einen sicheren Zugriff auf das Netzwerk sorgen L2/3/4-Zugangskontrollisten (ACLs) und eine Authentisierung nach der IEEE-802.1x-Spezifikation. SSH– und SSL-Protokolle sollen eine sichere Verwaltung garantieren, die durch Radius und Tacacs+ ermöglicht wird.

SMC6128L2
SMCs neues Tiger-Switch-Modell SMC6128L2 ist ab Juni für 360 Euro erhältlich (Bild: SMC).

Themenseiten: Hardware, SMC Networks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SMC zeigt Layer-2-Fast-Ethernet-Switch mit 28 Ports

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *