Service Pack 3 für Windows XP kommt doch erst 2008

In Presseerklärung genannter Termin ist falsch

Das Service Pack 3 für Windows XP wird wie geplant erst 2008 erscheinen. In einer Anfang der Woche veröffentlichten Presseerklärung hatte Microsoft die zweite Jahreshälfte 2007 als Termin genannt. Ein Sprecher bestätigte inzwischen, dass die Angabe falsch ist.

Microsoft hat angekündigt, dass die hauseigene Technik Network Access Protection und das von Juniper Networks entwickelte Pendant Unified Access Control kompatibel sein sollen. Administratoren können damit den Zugang zu ihrem Netz an Bedingungen wie einen intallierten Virenscanner oder die neuesten Patches knüpfen. Vista bietet die Funktion bereits, XP soll mit dem Service Pack 3 nachgerüstet werden.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Service Pack 3 für Windows XP kommt doch erst 2008

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *