Motorola entwickelt Solar-Handy

Solarzellen werden unauffällig hinter dem Display verbaut

Motorola hat spezielle LC-Displays zum Patent angemeldet, hinter denen Solarzellen verbaut werden können. Damit sollen Handys und andere mobile Endgeräte gebaut werden, die sich mithilfe von Solarenergie selbst mit Strom versorgen, berichtet die
„Computerworld“. Ziel der Motorola-Techniker ist es nun, die LCDs samt integrierter Solarzellen derart effektiv zu gestalten, dass sogar der Akku komplett geladen werden kann und Aufladegeräte überflüssig werden.

Die Idee, mobile Endgeräte mit Solarstrom zu versorgen, ist natürlich nicht neu. Erst kürzlich hatte der Bekleidungshersteller Triumph angekündigt, einen Badeanzug mit Solarzellen zu produzieren, mit dem etwa MP3-Player am Strand wieder mit Energie betankt werden können. Diese Solarenergie-Ansätze waren jedoch zumeist auf externe Ladegeräte beschränkt. Die unauffällige Integration der Zellen in die Geräte bereitete den Technikern bislang noch Probleme.

Beim von Motorola nun vorgestellten Ansatz wird die Bildschirmoberfläche des Mobiltelefons auf die Solarzellen gesetzt. Das Problem mit der Lichtundurchlässigkeit des Displays wurde durch die Verwendung von anderen Flüssigkristallen gelöst. Mit den bisher verwendeten Bauteilen konnte lediglich eine Durchlässigkeit von 6 Prozent erreicht werden – zu wenig für die Energieversorgung. Beim neuen Baustoff handelt es sich um so genannte cholesterische Flüssigkristalle. Mit ihnen wird die bisherige Notwendigkeit der beiden Komponenten Polarisator und Reflektor in den Displays überflüssig. Somit wird auch eine Durchlässigkeit von 75 Prozent erreicht, so die Entwickler.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Motorola entwickelt Solar-Handy

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Mai 2007 um 8:17 von Lora

    Motorola Solar Handy
    Hallo,

    ich finde es gut das Motorola ein solar Handy Herstellen will.Icj selbst habe ein Motorola ud muste festellen das die Akkus gar nichts taugen,jedes mal wenn ich mein handy vollgeladen habe ist der Akku in 2-3Stunden wieder leer obwohl ich gar nicht telefoniert habe.Also habe ich es mit auschalten versucht und was war endergebnis der Akku ist auch endladen wenn ich das Handy ausgeschatet habe.Anbeibemerkt das Handy ist erst ein halbes Jahr alt.

    • Am 12. April 2009 um 19:32 von Hertel

      AW: Motorola Solar Handy
      Ich finde es müsste schneller und günstiger auf dem Markt kommen, damit auch mal die was davon haben die nicht so viel Geld haben. Der Umwelt kommt es auch zu Gute und wir sind den anderen Firmen etwas voraus und hinken nicht wieder hinterher. Ich würde sofort eines kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *