Cellity bietet kostenlosen SMS-Service via GPRS an

Free SMS erlaubt Versand von Mitteilungen mit bis zu 2048 Zeichen

Cellity bietet neben seiner Callthrough-Lösung ab sofort eine Software fürs Handy an, mit der sich weltweit kostenlose Kurzmitteilungen versenden lassen. Mit Free SMS muss der Nutzer lediglich für die im Mobilfunkvertrag vereinbarten Kosten für Datentarife via GPRS aufkommen.

Der SMS-Service erlaubt den Versand von Mitteilungen mit bis zu 2048 statt der üblichen 160 Zeichen. Zudem lassen sich Cellity-SMS ohne Zusatzkosten gleichzeitig an mehrere Empfänger verschicken. Antwortet ein Empfänger, wird seine Nachricht automatisch der vorausgegangenen SMS zugeordnet.

Die Software kann kostenlos von der Cellity-Website auf jedes javafähige Handy geladen werden. Dabei fallen nur die Gebühren für die Datenübertragung an. Alternativ lässt sich der Service auch über die WAP-Seite wap.cellity.com oder per SMS mit dem Kennwort „cellity“ an die Nummer 86000 anfordern.

Zur Nutzung des SMS-Services müssen sowohl Sender als auch Empfänger der Kurzmitteilung die Cellity-Software auf ihrem Mobiltelefon installiert haben. Sollte der Empfänger Free SMS noch nicht nutzen, erhält er eine Benachrichtigung samt Link für den kostenlosen Download.

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Cellity bietet kostenlosen SMS-Service via GPRS an

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Mai 2007 um 12:10 von Olaf Herzsprung

    Ein alter Hut…
    Irgendwer passt hier nicht auf: das Thema free SMS wird seit einigen Wochen von http://www.rock-it-mobile.de besetzt. Cellity sind also weder die ersten, noch die besten in Deutschland.

    • Am 22. Mai 2007 um 12:30 von Major-X

      AW: Ein alter Hut…
      Und wo bitte in dem Artikel steht dass sie die Ersten bzw. die Besten seien?
      Da hast du scheinbar auch nicht aufgepaßt!

  • Am 22. Mai 2007 um 13:06 von Gunnar

    also doch kein SMS-Service
    Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, ist das kein SMS-Service sondern ein einfacher Messenger, der auf Java basiert. Warum nicht gleich die Dienste von Google Talk, Yahoo, MSN oder Skype nutzen? Da bekommt man ausgereifte und erprobte Services.

  • Am 22. Mai 2007 um 13:59 von Stefan

    cellity free-SMS funktioniert
    Habe gerade die Software auf meinem Handy installiert und auch schon meine Freundin eingeladen. Ich finde das Tool einfach klassse. Besonders die Zuordnung der Nachrichten ist super. Rock-it-sms finde ich nicht so gut, weil ich hier keine Nummern aus dem Telefonbuch verwenden kann. Und auf diese Nicknames habe ich keine Lust.

  • Am 22. Mai 2007 um 14:06 von Herbert Schlegel

    echt genial!
    da die datenpreise immer weiter sinken, ist das eine spitzenidee!! schön, schnell und intuitiv zu bedienen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *