Casio stellt 12,1-Megapixel-Kamera Exilim Z1200 vor

Neues Flaggschiff kommt im Juni in den Handel

Casio hat seine Digicam-Reihe Exilim Zoom um das Modell Z1200 erweitert. Die 12,1-Megapixel-Kamera soll die Nachfolge der Z1000 antreten und im Juni in den Handel kommen. Einen Preis nannte der Hersteller noch nicht.

Casios neues Flaggschiff verfügt über ein CCD-Shift-System zur mechanischen Bildstabilisierung und dem hauseigenen Bildprozessor Exilim Engine 2.0 mit Motion-Analysis-Technologie. Gemeinsam sollen beide Funktionen verwackelte Fotos verhindern. Eine Kombination aus Motion-Analysis-Technik und Gesichtserkennung sorgen laut Casio auch bei sich bewegenden Motiven für eine optimale Schärfe und Belichtung.

Die Exilim Z1200 besitzt ein 7,1 Zentimeter großes Widescreen-Farbdisplay mit einer maximalen Helligkeit von 1400 Candela pro Quadratmeter. Das Objektiv mit optischem Dreifach-Zoom hat auf das Kleinbildformat umgerechnet etwa eine Brennweite von 37 bis 111 Millimeter. Die Verschlusszeiten betragen zwischen 1/2000 und 30 Sekunden. Die Lichtempfindlichkeit liegt zwischen ISO 50 und 1600.

Zudem ermöglicht das neue Exilim-Modell Serienbildaufnahmen von bis zu drei Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 3 Megapixeln. Eine Akkuladung reicht Casio zufolge für 340 Aufnahmen. Die Z1200 misst 93,3 mal 58,5 mal 22,4 Millimeter und wiegt rund 150 Gramm. Sie wird in den Farben Schwarz und Silber erhältlich sein.

Casio Exilim Z1200
Casios Exilim Z1200 kommt im Juni in den Handel (Bild: Casio).

Themenseiten: Casio, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Casio stellt 12,1-Megapixel-Kamera Exilim Z1200 vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *