Motorola kauft Encoding-Spezialist Modulus

HD-Video ist ein wichtiger Baustein der Infrastruktur-Strategie

Motorola hat Modulus Video übernommen, das auf Komprimierung und Encodierung von Videodaten spezialisiert ist und mit Motorola schon seit über zwei Jahren zusammen arbeitet. Über finanzielle Details machten die Firmen keine Angaben.

Modulus ergänze die zuletzt getätigten Übernahmen von Broadbus, Kreatel, Tut Systems und Netopia, sagte Motorola. Das Unternehmen akquiriert Video- und Netzwerkfirmen, um eine durchgängige Produktpalette für Telefonanbieter sowie Kabelnetz- und Satellitenbetreiber aufzustellen. Motorola liefert den Anbietern bereits Settop-Boxen.

Die Modulus-Übernahme hilft Motorola bei Problemlösungen für die Bereiche hochauflösendes Fernsehen und interaktive Dienste wie etwa das bandbreitenintensive Video-On-demand. Für solche Dienste müssen die Netzbetreiber ihre Systeme so effizient wie möglich gestalten.

„Mit der zunehmenden Nachfrage nach hochauflösenden Videos und interaktiven Diensten werden bessere Kompressionstechniken immer wichtiger“, erklärte Dan Moloney, Präsident von Motorolas Geschäftssparte Home and Network Mobility. „Mit ihren ausgereiften Echtzeit-Video-Encoding-Produkten hat Modulus genau die passende Architektur und Entwicklungsbasis für weiterführende Technologien.“

Themenseiten: Business, Motorola

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola kauft Encoding-Spezialist Modulus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *