Skype startet Call-Transfer-Funktion exklusiv auf Mac

Version 2.6 der VoIP-Software für Mac steht ab sofort zum Download bereit

Skype bietet erstmalig ein neues Feature seiner VoIP-Software exklusiv für Apples Macintosh an. Mit Skype für Mac 2.6 können Mac-User ab sofort die neue Call-Transfer-Funktion nutzen, mit der ein laufendes Gespräch an ein anderes Skype-Mitglied aus der Kontaktliste weitergeleitet werden kann.

In die jüngste Mac-Version des Kommunikationsprogramms wurden zudem weitere, für Windows bereits verfügbare Funktionen integriert. So haben nun auch Mac-User Anschluss an öffentliche Chats und bekommen im Chatfenster eine Grafik angezeigt, sobald ein anderer Skype-Nutzer eine Eingabe vornimmt. Darüber hinaus stehen ihnen ab sofort Skype Prime, automatische Update-Benachrichtigungen, DTMF für die Anrufbeantworterfunktion während Skype-Gesprächen und eine optimierte Erinnerungsfunktion für Termine oder Geburtstage zur Verfügung.

„Um unser besonderes Engagement für Macintosh-User als schnell wachsendes Segment der Skype-Kunden zu zeigen, haben wir mit der Version 2.6 [die neue Weiterleitungsfunktion] zuerst für Mac auf den Markt gebracht“, sagte Skype-Produktmanager Carter Adamson. Skype für Mac 2.6 steht ab sofort auf der Website des Anbieters zum kostenlosen Download bereit.

Themenseiten: Skype, Software, Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Skype startet Call-Transfer-Funktion exklusiv auf Mac

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *