Trendnet zeigt Gehäuse für IDE- und SATA-HDDs

TSE-IS401 ab sofort für 49 Euro erhältlich

Trendnet liefert ab sofort ein USB-2.0-Speichergehäuse für IDE- und SATA-Festplatten im 3,5-Zoll-Format aus. Das TSE-IS401 kostet laut unverbindlicher Preisempfehlung des Herstellers 49 Euro.

Die mobile Speicherlösung misst 225 mal 140 mal 37 Millimeter und wiegt 600 Gramm. Sie besitzt einen Einschub für IDE-, SATA-1- sowie für SATA-2-Massenspeicher. Über die USB-2.0-Schnittstelle sind Datentransferraten von bis zu 480 MBit/s möglich. Das Plug-and-Play-Gerät ist sowohl zu Windows 98SE, ME, 2000, XP als auch zu Mac OS 8.6 oder höher kompatibel. Windows Vista wird hingegen nicht unterstützt.

Die Stromversorgung des TSE-IS401 erfolgt über ein 12-Volt-Netzteil. Der Stromverbrauch beträgt laut Hersteller 25 Watt. Mit einem eingebauten Netzschalter lässt sich das Gerät auch ohne Ziehen des Steckers vom Strom trennen. Im Lieferumfang sind neben dem Netzteil auch eine CD-ROM, eine mehrsprachige Installationsanleitung sowie ein USB-Kabel enthalten. Trendnet gewährt auf das Gehäuse zwei Jahre Garantie.

Trendnet TSE-IS401
Trendnets TSE-IS401 ist ab sofort für 49 Euro erhältlich (Bild: Trendnet).

Themenseiten: Hardware, Trendnet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Trendnet zeigt Gehäuse für IDE- und SATA-HDDs

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Mai 2007 um 14:37 von Rumble

    Keine Marktchance.
    Wer kauft sich denn ernsthaft ein Plattengehäuse, das nicht unter Vista läuft und zu linux keinerlei Aussage gibt?

    Selbst Anweder, dei heute XP betrieben, werden in Hinblick auf die Zukunft nicht zugreifen.

    Planung am Markt vorbei zahlt sich ned aus.

    • Am 18. Mai 2007 um 17:49 von Downunder

      AW: Keine Marktchance.
      laut hersteller wird in Kürze ein VISTA Treiber zum download bereitgestellt.
      Da eine Vielzahl von Produkten und Treibern bei Microsoft zur Zertifizierung eingereicht sind, sind viele Treiber noch nicht offiziel bestätigt. Das dauert auch etwas.
      Das gleiche war bei der XP Markteinführung auch der Fall. Wenn der UVP für solch ein Gerät wirklich 49.- ist, dann wirds das im Laden noch günstiger geben, und der Preis ist gut.
      Ich werde mir mal so ein Gehäuse besorgen und gucken wie es ist.

    • Am 18. Mai 2007 um 21:50 von Kopfkratz

      AW: AW: Keine Marktchance.
      ich habe mir auf der Hobbytronic für 15 € einen Adapter ohne Gehäuse zugelegt – da kann ich 2,5 Zoll Ide, 3,5 Zoll Ide UND SAta Festplatten anschließen.
      Ohne die Gehäuse vorher auseinander zu nehmen.
      Ansonsten würde ich mir lieber ein E-SAta Gehäuse zulegen … volle SAta Geschwindigkeit bei externen Laufwerken.
      Das ist die Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *