Asus bringt Subnotebooks mit 12,1-Zoll-Widescreen-TFT

Modelle der F9-Serie kosten zwischen 1349 und 1499 Euro

Asus hat eine neue Subnotebook-Serie vorgestellt, die auf Intels Centrino-Duo-Mobiltechnologie basiert. Die silberfarbenen Modelle F9F-2P038E und F9J-2P018E sind ab sofort für 1349 beziehungsweise 1499 Euro erhältlich.

Beide Notebooks sind kleiner als eine DIN-A4-Seite und wiegen 1,9 Kilogramm. Sie besitzen ein 12,1-Zoll-WXGA-Display mit einer 16:10-Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten. Während das F9F mit einem 1,66 GHz schnellen Intel-Core-2-Duo-Prozessor der Serie T5500 und Intels integriertem Grafikchip GMA 950 ausgeliefert wird, arbeiten im F9J eine mit 1,83 GHz getaktete Intel-CPU der Core-2-Duo-Reihe T5600 sowie eine Nvidia Geforce Go 7300 mit 128 MByte Videospeicher.

Asus hat beide Neulinge mit 1 GByte Dual-Channel-DDR2-RAM und einer 120 GByte großen Festplatte ausgestattet. Zudem verfügt die F9-Serie über WLAN (802.11a/b/g), Bluetooth 2.0, eine integrierte 1,3-Megapixel-Webcam, einen Dual-Layer-DVD-Brenner und einen 8-in-1-Kartenleser. Für den Anschluss von Peripheriegeräten stehen unter anderem ein Express-Card-Slot, drei USB-2.0-Ports sowie ein TV-, VGA- und SPDIF-Ausgang zur Verfügung. Als Betriebssystem dient Windows Vista Business.

Optional bietet Asus für die neuen Subnotebooks auch einen Fingerabdrucksensor an. Ein TP-Modul ist gegen Aufpreis ebenfalls erhältlich. Der Hersteller gewährt zwei Jahre Garantie mit Abholservice.

Asus F9
Das F9J-2P018E ist ab sofort für 1499 Euro erhältlich (Bild: Asus).

Themenseiten: Asus, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Asus bringt Subnotebooks mit 12,1-Zoll-Widescreen-TFT

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *