Oki erweitert A3-Farbdruckerserie

C8800-Modelle unterstützen PCL und Postscript 3

Oki hat seine A3-Farbdruckerserie um die neue C8800-Reihe erweitert, die durch ihre PCL– und Postscript-Kompatibilität für den Einsatz in Unternehmensnetzwerken unter Windows, Linux oder Mac OS X geeignet sein soll. Die Modelle C8800n, C8800dn und C8800cdtn kommen voraussichtlich am 21. Mai in den Handel und kosten zwischen 2557 und 3093 Euro.

Alle C8800-Modelle verfügen über Okis Pro-Q2400-Drucktechnologie mit einer Auflösung von 1200 mal 600 dpi. Sie erreichen beim DIN-A4-Druck eine Ausgabegeschwindigkeit von 26 Farb- und 32 Schwarzweiß-Seiten pro Minute. Im A3-Format schaffen sie 15 Farbseiten und 17 Schwarzweiß-Ausdrucke pro Minute. Die erste Druckseite liegt nach knapp zehn Sekunden vor. Das monatliche Druckvolumen liegt bei maximal 75.000 Blatt.

Im Lieferumfang ist auch ein Softwarepaket enthalten, das unter anderem diverse Druckvorlagen für Broschüren, Poster, Visitenkarten und Banner bis 1,2 Meter Länge beinhaltet. Oki gewährt auf die A3-Drucker der C8800-Serie bei Registrierung drei Jahre Garantie, inklusive Vor-Ort-Service.

Oki C8800
Okis C8800-Drucker kosten zwischen 2557 und 3093 Euro (Bild: Oki).

Themenseiten: Hardware, Oki

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oki erweitert A3-Farbdruckerserie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *