Microsoft gibt Ziele für neuen SQL Server bekannt

Microsoft hat jetzt die grundlegenden Entwicklungsziele veröffentlicht, die es sich für die neue Version des SQL-Server vorgenommen hat. Die so genannte „Katmai-Edition“ soll nächstes Jahr auf den Markt kommen und insbesondere Verbesserungen beim Datenmanagement und bei den Analysetools enthalten.

Ein weiterer Entwicklungsschwerpunkt sei die verstärkte Integration mit Office 2007 und Sharepoint, um somit Reports und Datenanalysen möglichst vielen Anwendern zur Verfügung zu stellen. Daneben will Microsoft neue Synchronisierungs-Tools einführen, mit denen sich zentrale Datenbestände besser mit den verschiedenen externen Geräten abstimmen lassen. Außerdem sollen die gegenwärtigen Verwaltungs-Tools verbessert werden.

Ein weiteres Ziel von Katmai sei das Handling von unterschiedlichen Datentypen, verschiedenen Dokument-Formaten, geografische Informationen und XML.

„Egal wie groß ein Unternehmen auch ist, wir wollen mit Katmai allen mehr Business Intelligence zur Verfügung stellen“, kündigt Microsofts Chef fürs Datamanagement, Ted Kummert, an.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft gibt Ziele für neuen SQL Server bekannt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *