Sipgate macht Firefox VoIP-fähig

FFX-Plugin für den Mozilla-Browser steht ab sofort zum Download bereit

Sipgate hat ein Plugin für Mozillas Firefox veröffentlicht, mit dem Nutzer direkt aus dem Browser heraus auf VoIP-Funktionen zugreifen können. Sipgate FFX ermöglicht unter anderem die Anwahl von Telefonummern auf Webseiten sowie einen Direktzugang zur Onlineverwaltung des Kunden-Accounts. Die Software steht für registrierte Nutzer ab sofort zum kostenlosen Download bereit.

Nach der Installation wird in der Firefox-Statusleiste ein Sipgate-Symbol für den Zugriff auf das Programm-Menü angezeigt. Mit Sipgate FFX erhalten Nutzer einen Schnellzugang zum SMS- und Fax-Bereich sowie zur Accountverwaltung inklusive Anruflisten, Telefonbuch, Einzelverbindungsnachweis, Voicemail und Kontobereich.

Mit Aktivierung der Funktion „Click2Dial“ sind auf Webseiten hinterlegte Telefonnummern optisch hervorgehoben und per Mausklick anwählbar. Ein Gespräch kommt dann beispielsweise über ein angeschlossenes Telefon oder eine VoIP-Software zustande. Darüber hinaus werden je nach gewähltem Sipgate-Tarif neue Sprachnachrichten sowie eingegangene Faxe in der Statusleiste des Browsers angezeigt.

Permanenter Bestandteil der Firefox-Statusleiste ist zudem der aktuelle Kontostand des Kunden-Accounts. Sinkt er unter fünf Euro, gibt das Plugin eine Warnmeldung aus.

Themenseiten: Sipgate, Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sipgate macht Firefox VoIP-fähig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *