Nvidia stellt High-End-Grafikchip Geforce 8800 Ultra vor

Erste Karten voraussichtlich ab Mitte Mai verfügbar

Nvidia hat eigenen Angaben zufolge den schnellsten Grafikprozessor (GPU) der Welt vorgestellt. Der Geforce 8800 Ultra soll bis zu 15 Prozent schneller rechnen als das bisherige Spitzenmodell Geforce 8800 GTX.

Erste Grafikkarten mit der neuen GPU und 768 MByte Videospeicher sind voraussichtlich ab dem 15. Mai erhältlich. Die Preise beginnen bei 699 Euro.

Die Geforce-8800-Ultra-Karten eignen sich sowohl für 3D-Spiele als auch zur Wiedergabe von hochauflösenden Blu-ray- oder HD-DVD-Filmen. Die Geforce-8-GPUs unterstützen die exklusiv in Windows Vista enthaltene Grafikschnittstelle DirectX 10 mit Shader Model 4.

Weitere Informationen zur neuen High-End-GPU gibt es im Nvidia-Podcast.

Nvidia Geforce 8800 Ultra
Erste Geforce-8800-Ultra-Karten erscheinen voraussichtlich Mitte Mai (Bild: Nvidia).

Themenseiten: Grafikchips, Hardware, Nvidia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nvidia stellt High-End-Grafikchip Geforce 8800 Ultra vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *