Antec stellt Festplattengehäuse mit Aktivkühler vor

MX1 ab sofort für 62 Euro erhältlich

Antec hat ein externes Festplattengehäuse mit aktiver Kühlung auf den Markt gebracht. Durch die Quiet-Computing-Technologie soll das MX1 einen besonders leisen Betrieb garantieren. Das zu Windows ME, 2000, XP sowie Vista kompatible Gerät ist ab sofort für 62 Euro erhältlich.

In das Gehäuse lassen sich 3,5-Zoll-SATA-Festplatten mit bis zu 750 GByte Kapazität einbauen. Der Anschluss über USB 2.0 oder ESATA ermöglicht Datentransferraten von maximal 480 MByte beziehungsweise 3 GByte pro Sekunde. In Kombination mit einem Motherboard oder einen RAID-Plattenkontroller ist das MX1 auch RAID-fähig. Zudem besitzt es einen ESATA-Adapter, der internes SATA zu ESATA konvertiert.

Antec hat in dem 21,9 mal 14,6 mal 5,7 Zentimeter großen Gehäuse einen Radiallüfter verbaut, der die Luft von oben ansaugt und sie gezielt um die Festplatte leitet. Dadurch hält der so genannte Blower-Lüfter den verbauten Massenspeicher laut Herstellerangabe um bis zu 15 Grad kühler.

Zum ruhigeren Betrieb ist das durch einen Karbonfaserrahmen geschützte MX1 mit Silikondichtungen ausgestattet, die Festplattenvibrationen absorbieren. Zweischichtige Kunststoff- und Aluminiumwände an der Ober- sowie Unterseite des Geräts sollen Festplatten- und Lüftergeräusche zusätzlich dämpfen.

Antec MX1
Antecs MX1 ist ab sofort für 62 Euro erhältlich (Bild: Antec).

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Antec stellt Festplattengehäuse mit Aktivkühler vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *