Apple bringt Mac Pro mit acht CPU-Kernen

Dual-Quad-Core-Systeme werden von Xeon-Prozessoren angetrieben

Apple hat einen Mac Pro mit zwei Intel-Quad-Core-Prozessoren angekündigt. Die Prozessoren arbeiten als Tandem wie eine einzelne CPU und machen den neuen Mac Pro zum schnellsten Apple-Rechner aller Zeiten.

Als Prozessoren kommen Intel-Xeon-Chips mit einer Taktfrequenz von 3 GHz zum Einsatz. Kunden können zwischen zwei Quad-Core-CPUs mit Clovertown-Kern oder zwei Dual-Core-Prozessoren mit Woodcrest-Kern wählen. In beiden Konfigurationen lassen sich die Systeme mit 2 GHz oder 3 GHz takten.

Die Dual-Quad-Core-Maschinen verfügen über einen Onboard-Cache von 8 MByte, der auf 16 MByte aufgerüstet werden kann. Es werden Serial-ATA-Festplatten mit einer Gesamtkapazität von 3 TByte unterstützt. Als Preis nennt die Apple-Webseite 3997 Dollar.

Themenseiten: Apple, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Apple bringt Mac Pro mit acht CPU-Kernen

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. April 2007 um 13:16 von Lutz

    Welch schnelle Meldung
    Ist leider schon etwas länger her seit der Vorstellung des 8-Core Rechner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *