NXP schrumpft WLAN-Chips auf Rekordgröße

Gleichzeitiger, störungsfreier Betrieb von WLAN und Bluetooth möglich

NXP Semiconductors hat die Entwicklung des nach eigenen Angaben weltweit kleinsten WLAN-Chips bekannt gegeben. Der Baustein hat die Abmessungen von fünf mal fünf Millimetern und eignet sich damit besonders für die Integration in Mobiltelefone, Mediaplayer und andere portable Endgeräte.

Der Mikrochip mit dem Namen BGM220 ist laut den Entwicklern zudem energiesparend konstruiert, wodurch die Geräte-Akkus nicht übermäßig beansprucht werden und eine lange Betriebsdauer mit einer Ladung gewährleistet ist. „Die Prototypen des BGM220 werden im zweiten Quartal an ausgewählte Kunden verteilt und getestet“, sagte NXP-Sprecherin Birgit Rustemeier. Die Massenproduktion beginne im vierten Quartal 2007.

Besonders hervorgehoben wird, dass der Chip den gleichzeitigen, störungsfreien Betrieb von Bluetooth und WLAN ermöglicht. Die beiden Übertragungstechniken senden auf derselben Frequenz und stören sich dadurch normalerweise. Mit dem BGM220 kann der Nutzer nun mit seinem WLAN-Handy an einem Hotspot über VoIP telefonieren und zugleich sein Bluetooth-Headset verwenden.

Noch vor fünf Jahren hatte die WLAN-Komponente in Computern fünf mal sechs Zentimeter in Anspruch genommen. Die NXP-Techniker erreichten die geringe Größe, indem sie verschiedene Chips im Gehäuse nicht nebeneinander, sondern übereinander anordneten. Die neue Stapeltechnik ermöglicht es Herstellern, noch kleinere Handheld-Produkte zu entwickeln oder mehr Funktionalitäten auf dem gleichem Platz unterzubringen.

Durch dynamisches Power-Management sei der BGM220 zudem sparsamer im Standby-Betrieb des Endgeräts. Die meisten anderen WLAN-Lösungen verbrauchten gerade hierbei viel Energie, so NXP.

Themenseiten: Bluetooth, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu NXP schrumpft WLAN-Chips auf Rekordgröße

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *