Dell stellt Verkauf von Axim-Handhelds ein

Künftig werden Modelle von Drittanbietern vertrieben

Dell hat am Montag den Verkauf seiner Axim-Handhelds eingestellt. Stattdessen sind über die internationale Webseite von Dell bereits jetzt mobile Geräte wie Pocket-PCs, Smartphones oder Navigationslösungen von Drittanbietern verfügbar.

„Die Axim-X51-Familie wird nicht weiter angeboten. Es gibt auch keine Pläne für Nachfolgeprodukte“, erklärte Dell-Sprecherin Anne Camden in einer E-Mail. Dell hatte den ersten Axim-Pocket-PC im Jahr 2002 vorgestellt und damit dem Markt niedrigere Preise beschert. Im Laufe der Zeit wurden die Modelle um Features wie Bluetooth und WLAN erweitert. Das aktuelle Modell X51 hatte Dell im Herbst 2005 vorgestellt.

Zurzeit stagniert der Markt für PDAs, weil sich immer mehr Nutzer für Smartphones entscheiden, die Funktionen wie Kalender und Kontakte mit einem Telefon kombinieren. Über den deutschen Webshop von Dell ist der Axim X51 aktuell noch bestellbar.

Themenseiten: Dell, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Dell stellt Verkauf von Axim-Handhelds ein

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. April 2007 um 10:19 von Matthias

    Na toll
    Habe vorgestern meinen Axim 51v von Dell bekommen. Tolles Gerät und im Preis unschlagbar. Klar fehlt das Telefon aber man kann ja übers Handymodem trotzdem auf alles zugreifen und alles machen. Mal ehrlich welches Handy lässt sich an einen Beamer oder Monitor anschließen und hat Power Point. Der Bildschirm ist doch etwas besser als auf einem Handy und wer will schon beim Telefonieren so ein riesengroßes Teil an den Kopf halten. Ja ich weiß das es Headsets gibt – finde ich albern. Für mich sind PDA nach wie vor die erste Wahl, wenn es um die Mobilität geht. Aber vieleicht bin ich da schon ein Fossil. Schade Dell…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *