Sony BMG forciert Markt für mobile Inhalte in China

Global Music International wird künftig Musikvideos, Lieder und Klingeltöne vertreiben

Sony BMG Music Entertainment hat eine Vereinbarung mit dem Inhalteanbieter Global Music International getroffen. Global Music vertreibt künftig Musikvideos, Lieder und Klingeltöne von Sony BMG in China. Die Inhalte werden über das Mobilfunknetz von China Unicom, dem weltweit drittgrößten Mobilfunkanbieter, angeboten.

„Wir sind sehr glücklich, mit Global Music International einen Partner gefunden zu haben, der unsere Musikvideos, Lieder und Klingeltöne in China vertreibt“, so Kelvin Wadsworth, Executive Vice President bei Sony BMG Music Entertainment in Asien. „Diese Zusammenarbeit stellt einen wichtigen Teil unserer Strategie dar, neue Wege für den Kontakt unserer Künstler zu ihren Fans zu finden und neue Einnahmequellen zu erschließen.“

Auch wenn die Plattenlabel gerade in China gegen die illegale Verbreitung ihrer Musikstücke vorgehen, sehen sie in dem Markt ein großes Potential. Das Land ist mit mehr als 300 Millionen Mobilfunkkunden der derzeit wichtigste Markt für den Vertrieb mobiler Inhalte.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony BMG forciert Markt für mobile Inhalte in China

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *