Die neusten Konvertierungstools: Dateiformate bequem umwandeln

Mit Dateiformaten ist es wie mit den Pilzen: Jedes Jahr gibt es neue. Hardware wie die PSP oder Software etwa von Microsoft oder Adobe kommt regelmäßig mit geänderten Formaten. ZDNet stellt die vier derzeit wichtigsten Konverter vor.

Nicht nur Audio- und Videoformate müssen häufig umgewandelt werden. Mit der Einführung von Office 2007 benötigen die Nutzer der älteren Versionen eine Zusatzsoftware, um dieses Format öffnen zu können. Auch neue Hardware bringt wieder eigene Formate mit – als Beispiel seien die Apple Ipod und die Sony Playstation Portable genannt.

So kommt es, dass die Anwender alle Jahre wieder neue Konverter auf ihren Systemen installieren müssen. ZDNet hat die vier derzeit wichtigsten Umwandlungsprogramme herausgesucht.

Mit dem Office Compatibility Pack 2007 stellt Microsoft einen Konverter zur Verfügung, der Dokumente von Word, Excel und Powerpoint vom 2000er-, XP- und 2003er-Format in das neue 2007er-Format umwandelt – oder umgekehrt. Mit diesem Konverter können User, die ältere Office-Anwendungen benutzen, Dokumente von Office 2007 lesen, bearbeiten und speichern.

Der Free Youtube to Ipod Converter lädt Videos von Youtube herunter und konvertiert sie dabei in das gewünschte Format für den Ipod, die PSP oder das Handy. Dafür muss das Tool nicht einmal installiert werden. Nach dem Download steht es sofort zur Verfügung. Der Konverter verarbeitet Videos im FLV-Format. Um ein Video zu konvertieren, gibt man einfach die URL ein oder fügt die Datei ein. Spezifiziert man nun noch das gewünschte Endformat, ist das Video sofort im neuen Format vorhanden.

Schnell und einfach konvertiert das CIB-PDF-Plugin für Microsoft Word Dokumente in das PDF-Format. Nach der Installation steht das Plugin im Dateimenü und der Toolbar zur Verfügung. Durch Klicken auf den Button „Konvertieren“ wird die Konvertierung des Dokumentes gestartet. E-Mail- und Hyperlinks unterstützt das Plugin vollständig, jedoch keine internen Links. Nach der Konvertierung zeigt es das erzeugte PDF-Dokument im damit verknüpften Programm an.

Archivformate wie ZIP in andere Archivformate wie CAB, TAR oder JAR zu konvertieren, ohne dass eine bestimmte Pack- oder Archivsoftware benötigt wird, ist mit dem Archiv-Konverter ganz einfach möglich. Das Tool konvertiert sogar passwortgeschützte Archive, wenn das Passwort während der Konvertierung angegeben wird.

Themenseiten: Business-Software, Download-Special, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Die neusten Konvertierungstools: Dateiformate bequem umwandeln

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *