Microsoft bringt Patch für kritische Windows-Lücke

Update für Mauszeiger-Lücke sollte so schnell wie möglich installiert werden

Wenige Tage vor dem nächsten Patch Day hat Microsoft einen Patch für eine kritische Windows-Sicherheitslücke bereitgestellt. Alle Versionen ab Windows 2000 sind betroffen – auch das erst kürzlich veröffentlichte Windows Vista.

Durch präparierte Dateien für animierte Mauszeiger kann ein Angreifer beliebigen Code auf einem Rechner ausführen. Besonders kritisch ist, dass bereits der Besuch einer manipulierten Website für eine Infektion ausreicht.

Den Sicherheitsexperten von Websense zufolge wird die Schwachstelle bereits von mehr als 100 Sites ausgenutzt. F-Secure berichtet von einem Wurm.

Patch MS07-017 steht auf der Microsoft-Website und über Windows Update zum Download. Er sollte schnellstmöglich installiert werden.

Themenseiten: Microsoft, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft bringt Patch für kritische Windows-Lücke

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. April 2007 um 11:35 von Matthias K.

    Warnung, dieser Patch hat einen Fehler zur Folge
    Keine Korrektur ins Sicht, Benutzer müssen selbst aktiv werden:

    Wer eine Realtek-HD-Soundkarte hat, und das hat die Mehrheit neuerer Rechner, muss anschließend von Microsoft noch einen Patch für den Patch laden.

    Stichwörter:
    user32.dll
    hhctrl.ocx

    Lösung :
    Download the 935448 package now. (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=74AD4188-3131-429C-8FCB-F7B3B0FD3D86)

    • Am 5. April 2007 um 21:36 von Wolf K.

      AW: Warnung, dieser Patch hat einen Fehler zur Folge
      Dieser Patch hat nicht nur einen Fehler zur Folge. Er verursacht die gleichen Fehler auch bei MS-Access und MS-ActiveSync.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *