Effektiv und einfach: Datenströme in Java komprimieren

In Java können beliebige Datenströme mit GZIP und ZIP komprimiert und dekomprimiert werden. Dies verringert das Datenaufkommen per HTTP. Der Aufwand für Programmierer bleibt dabei überraschend gering.

Die klassische I/O-Library von Java enthält Klassen, welche die I/O-Bearbeitung von Datenströmen mit komprimierten Daten unterstützen. Auf einfache Weise ist es möglich, beliebige Text- oder Binärdaten zu komprimieren und dekomprimieren, und zwar aus jedem und in jeden I/O-Stream, entweder mit einer Datei oder einem beliebigen anderen Datenstrom (zum Beispiel einem Servlet-Outputstream).

Im Folgenden soll kurz gezeigt werden, wie einfach Datenströme in Java mithilfe der Datenformate GZIP und ZIP zu komprimieren sind.

Klassen zur Datenkomprimierung

Klassen zur Datenkomprimierung nutzen auf der untersten Ebene allgemeine I/O-Streams. Wichtig ist, dass diese Klassen nicht Teil der Symbolströme-Hierarchie sind wie Reader und Writer, sondern auf den Byteströmen InputStream und OutputStream basieren. Das liegt daran, dass die Komprimierungsbibliothek mit Bytes arbeitet und nicht mit Symbolen. Es ist allerdings jederzeit möglich, die Streams zu mischen, indem ein Bytestrom mithilfe von InputStreamReader oder OutputStreamWriter in einen Symbolstrom konvertiert wird.

Hier einige der Klassen, die für die Arbeit mit Datenströmen nützlich sein können:

  • DeflaterOutputStream: Dies ist die Basisklasse für alle Klassen zur Datenkomprimierung.
  • CheckedInputStream: Für jeden Eingabestrom InputStream liefert diese Klasse eine Prüfsumme mithilfe der Methode getCheckSum() zurück.
  • CheckedOutputStream: Für jeden Ausgabestrom OutputStream liefert diese Klasse eine Prüfsumme mithilfe der Methode getCheckSum() zurück.
  • ZipOutputStream: Dies ist eine Unterklasse von DeflaterOutputStream. Hauptzweck dieser Unterklasse ist die Komprimierung von Daten im ZIP-Format.
  • GZIPOutputStream: Die Unterklasse von DeflaterOutputStream. Sie komprimiert Daten im GZIP-Format.
  • InflaterInputStream: Basisklasse zum Dekomprimieren von Daten.
  • ZipInputStream: Diese Unterklasse von InflaterInputStream kann Daten im ZIP-Format dekomprimieren.
  • GZIPInputStream: eine Unterklasse von InflaterInputStream zum Dekomprimieren von Daten im GZIP-Format.

Es gibt eine Vielzahl von Algorithmen zur Datenkomprimierung, aber die Formate GZIP und ZIP sind die am häufigsten verwendeten. Daher sind sie auch in einem Standardpaket von Java implementiert.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Effektiv und einfach: Datenströme in Java komprimieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *