HP: Neue Business-Notebooks mit AMD-CPUs

Modelle 6715s und 6715b ab Mai verfügbar

HP hat mit den Modellen 6715s und 6715b zwei Business-Notebooks mit AMD-Prozessoren vorgestellt. Während das 6715s mit einem Basispaket ausgestattet ist, das beispielsweise den Protect-Tools Security Manager von HP und einen Wireless Assistant zur einfachen Verwaltung der drahtlosen Kommunikationstechnologien enthält, kommt das 6715b mit einer Reihe zusätzlicher Merkmale. Zu ihnen zählen laut dem Hersteller Festplattenverschlüsselung sowie eine Client-Management-Software. Dieses Modell ist ab Mai zu Preisen ab 999 Euro zu haben, während das 6715s für 649 Euro aufwärts angeboten wird.

Beide Notebook-Modelle gehören zur 6000er-Serie. Sie richtet sich an Anwender, die eine ausgewogene Kombination aus Leistung und Mobilität benötigen. Die Akkulaufzeit gibt HP mit „über vier Stunden“ an. WLAN gehört zur Grundausstattung, Bluetooth ist nur optional erhältlich.

Das Display misst in der Diagonale 15,4 Zoll. Als Betriebssystem kommt wahlweise Windows Vista Home Basic 32, Windows Vista Business 32/64 oder Windows XP Professional Edition zum Einsatz. Der Hauptspeicher ist bis zu 4 GByte groß, die Festplatte zwischen 80 und 160 GByte. Für die Grafik ist eine ATI Radeon X1250 verantwortlich. Mit dabei ist außerdem ein DVD/CD-RW-Kombo-Laufwerk und ein 56-KBit/s-Modem.

Themenseiten: Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP: Neue Business-Notebooks mit AMD-CPUs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *