Sun Microsystems strebt größeres Wachstum an

Mit Projekt "Redshift" soll ein Wachstumsziel von vier Prozent erreicht werden

Jonathan Schwartz, Chef von Sun Microsystems, möchte das Wachstum seines Unternehmens weiter vorantreiben. Ein Projekt namens „Redshift“ soll dem Konzern helfen, sein angestrebtes Wachstum von vier Prozent für das laufende Quartal zu erreichen.

„Systeme für Gehaltsabrechnung, Buchhaltung und die Ressourcenplanung eines Unternehmens benötigen Jahr für Jahr weniger Ressourcen“, so Schwartz. „Während sich die Konsumenten über sinkende Preise im IT-Sektor freuen, müssen wir die Art der Kunden finden, die sich vom generellen Trend des Marktes wegbewegen.“ Sein Unternehmen plane, die Forschung und Entwicklung mehr auf diese Konsumenten auszurichten.

Das Konzept hinter „Redshift“ treffe laut Schwartz auf internetbasierte Startup-Unternehmen wie Twitter zu. Twitter nutzt Technologien von Sun, um Nachrichten von Personen an deren Abonnenten zu übertragen.

Auch im Bereich der Hochleistungscomputer möchte sich Sun Microsystems mehr engagieren. Dabei will man sich nicht nur auf den Bereich der Forschung konzentrieren, sondern auch Unternehmenskunden für sich gewinnen. Als Beispiel nannte Schwartz das Logistikunternehmen Fedex, das daran arbeitet, seine Paketauslieferung so effizient wie möglich zu machen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun Microsystems strebt größeres Wachstum an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *