Yahoo erweitert Onesearch

Neue Dienste bringen Werbung und Multimedia aufs Handy

Yahoo erweitert sein Angebot für mobile Surfer und kündigt die Yahoo Mobile Publisher Services an. Über dieses neue Angebot erhalten Werbetreibende Zugriff auf das Yahoo Mobile Ad Network und drei neue Dienste: Yahoo Mobile Content Engine, Mobile Media Directory und Mobile Site Submit.

Anbieter können im Mobile Ad Network wählen, welches Werbeformat sie auf die Mobilgeräte ihrer Zielgruppe bringen wollen. Dabei geht es um Anzeigen, bezahlte Links, Videos oder in Spiele verpackte Werbung. Als Partner holt Yahoo Mobi TV, einen Anbieter von Breitband-Fernsehen und Musikdiensten für Mobilgeräte, den Mobilbrowser-Hersteller Opera und Go2, eine Telefonauskunft für Handys, ins Boot. Die ersten Werbeschaltungen sollen vor Ende Juni erscheinen.

Mit Yahoo Mobile Content Engine machen Anbieter ihre Inhalte über Yahoos Suchdienst für Mobilgeräte, Onesearch, zugänglich. Das soll auch für Inhalte funktionieren, die nicht für die Anzeige auf PDAs und Smartphones gedacht sind. Michael Bayle, General Manager für Global Monetization bei Yahoo Connected Life, gibt ein Beispiel: Ein Immobilienmakler könnte eine Angebotsliste mit Immobilien herausbringen, die seine Kunden mit Onesearch durchsuchen können, obwohl diese Liste ursprünglich nicht für Mobilgeräte gedacht war. „Ein Kunde kann den Makler kontaktieren, Beratung bekommen und Fotos des Angebots einsehen,“ sagt Bayle.

Mobile Media Directory soll Klingeltöne, Bildschirm-Hintergrundbilder, Videos und Spiele in den Onesearch-Dienst bringen. Mobile Surfer können Pausenfüller-Spiele und Klingeltöne herunterladen und sich Bewertungen und Tests dieser Produkte ansehen. Ergänzt wird der Dienst durch Mobile Site Submit. Mit diesem Angebot machen Inhaltsanbieter Yahoo auf ihre Site aufmerksam, so dass diese indexiert und über Onesearch den Kunden zugänglich gemacht werden kann.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo erweitert Onesearch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *