CeBIT: NEC stellt Displays im 16:10-Format vor

LCD193WM, LCD203WM und LCD223WM sind ab Mai erhältlich

NEC zeigt auf der CeBIT in Halle 2, Stand B24 die Widescreen-Modelle der Accusync-Serie im 16:10-Format. Die drei neuen Displays ergänzen das NEC-Portfolio im Einstiegssegment und sind für den privaten Einsatz oder für Office-Anwendungen konzipiert. Vertreten sind das 19-, das 20- und das 22-Zoll-Format mit den Modellen Accusync LCD193WM, LCD203WM und LCD223WM.

Die Geräte sind mit einem TN-Panel ausgestatten. Sie bieten einen Kontrastwert von 1000:1, eine Reaktionszeit von fünf Millisekunden, eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter sowie 16,7 Millionen darstellbare Farben.

Durch das Slim-Bezel-Design fällt der Gehäuserahmen sehr schmal aus. Der LCD193WM ist für eine maximale Auflösung von 1440 mal 900 Bildpunkten ausgelegt, der LCD203WM und der LCD223WM für 1680 mal 1050 Pixeln. Alle Geräte besitzen einen analogen D-Sub-Eingang.

Die drei neuen Widescreen-Modelle sind zudem mit NTAA (Non-Touch-Auto-Adjustment), Rapid-Response-Technologie für schnelle Reaktionszeiten und intelligentem Kabelmanagement ausgestattet sowie Naviset-Administrator-kompatibel. Sie erfüllen alle gängigen Standards und Zertifizierungen wie ISO 13406-2, CE, TÜV GS, TÜV Ergonomie und die TCO03-Norm. Die Monitore sind voraussichtlich ab Mai lieferbar, Preise stehen noch nicht fest.

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe, NEC

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: NEC stellt Displays im 16:10-Format vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *